Über die Leiste der Untern Altstadt

Rathausgass-
Brunngass- Leist (RBL)

Gründungsjahr 1874, heute ca. 130 Mitglieder.

Der Leist ist politisch und konfessionell neutral und vertritt die Anwohnenden, Gewerbetreibenden und Haus- oder Wohnungseigentümerinnen und -eigentümer gegenüber den Behörden. Er setzt sich dafür ein, dass das Nebeneinander von Wohnen, Arbeiten und Vergnügen in diesem lebendigen Leistgebiet möglich bleibt.

Der Leist ist in den Vereinigten Altstadtleisten (VAL) vertreten, welche das gesamte Gebiet der Unteren Altstadt umfassen. (zusammen mit Kesslergass-Gesellschaft, Kramgassleist, Leist der Untern Stadt und Matteleist).  Der Leist unterstützt die Spysi als sinnvolle Institution sowie die BrunneZytig als Informationsträger der Unteren Altstadt.

Helfen Sie mit, wenn Ihnen die Entwicklung “Ihres” Quartiers am Herzen liegt. Als basisdemokratische Organisation ist der Leist auf Ihre Unterstützung angewiesen und froh für Ihre Mitarbeit – sei es durch Informationen und Anregungen oder Ihr persönliches Engagement.

Das Rathaus

Das Berner Rathaus ist das politische Zentrum für den Kanton und die Stadt Bern. Hier tagen das Parlament und die Regierung des Kanton Berns seit rund 600 Jahren. Auch das städtische Parlement hält ihre Sitzungen im Rathaus ab. 

Aktuelles

Sonntag, 28. November 2021 von 11 – 17 Uhr Am ersten Adventssonntag laden die Geschäfte der unteren Altstadt traditionellerweise zu einem besonderen …

Liebe Vide Grenier Teilnehmerinnen und TeilnehmerLiebe Vide Grenier Besucherinnen und Besucher Wir freuen uns, das Datum für den Vide Grenier 2022 bekanntgeben …

Der Vorstand

Co-Präsidentin
Ursula Stöckli
.
ursula.stoeckli.rbl@bern-altstadt.ch
Past-Präsident
Edi Franz
intraform ag
edi.franz.rbl@bern-altstadt.ch
Co-Präsident
Adrian Götschmann
Mathys & Götschmann AG
adrian.goetschmann.rbl@bern-altstadt.ch
Sekretariat & Kasse
Sandra Franz
intraform ag
sandra.franz@intraform.ch
Aktivitäten und Webseite
Patrick Bärfuss
Zur Chäshütte
patrick.baerfuss@bluewin.ch
Aktivitäten
Ivo Bieri
Bucher Baugeschäft AG
ivo.bieri@bucherbau.ch
Aktivitäten
Dorothea Bertschi
BertschiLebensPraxis
info@bertschilebenspraxis.ch
Aktivitäten, Delegierte Spysi
Antoinette Mäder
Mäder Wohnkunst AG
info@maeder-wohnkunst.ch
Beisitzerin
Sandra Thomann
.
sandra.thomann@bluewin.ch
Beisitzer
Christian Rumpf
.
christian.rumpf@bluewin.ch


Kontakt

    Informatives

    Rathausgasse

    Die Rathausgasse ist eine der Gassen in der Unteren Altstadt, der mittelalterlichen Innenstadt von Bern und erstreckt sich heute vom Rathausplatz zum Kornhausplatz. Die 1191 gegründete Zähringerstadt reichte von der Burg Nydegg bis zum Zytglogge. Ursprünglich hiess die Rathausgasse Hormannsgasse, benannt nach einem Berner Patriziergeschlecht. 1619 wurde der obere Teil in Metzgergasse umbenannt, seit 1798 heisst der untere Teil Postgasse. Am oberen Ende befand sich einst ein kleines Stadttor zum heutigen Kornhausplatz. Dieses kurze Gassenstück hiess vor dem 19. Jh. Nägeligässli, danach Statthaltergässli und gehörte ab 1898 zur Metzgergasse. 1971 wurde diese auf Initiative des Leists wegen des weit in die Umgebung ausstrahlenden schlechten Rufs in Rathausgasse umbenannt. Der Asphaltbelag wurde 2020 nach umfangreichen Leitungssanierungen durch eine Pflästerung ersetzt, womit das Bild der Gasse nun den UNESCO-Vorstellungen entspricht.
    Heute ist die Rathausgasse eine der lebendigsten Gassen der Berner Altstadt.

    Brunngasse

    Die Brunngasse ist die malerische, halbkreisförmige Gasse, deren nördliche Häuserzeile die Altstadt gegen den Aarehang abschliesst und unten beim alten Schlachthaus zurück in die Rathausgasse führt. Der Name stammt vom Stettbrunnen, welcher unterhalb des unteren Endes der Gasse durch eine steile Treppe erreicht wird. Die Gasse hiess ab 1349 vicus fontis, ab 1360 Brunngasse. Über diese Treppe führt der kürzeste Weg vom Zytglogge zum Rathausparking.
    Im oberen Teil der Brunngasse befindet sich das sogenannte Brunnehöfli, in dem seit Mitte des 18. Jh. der Brunngassbrunnen steht. Die Brunngasse hat ihren dörflichen Charme behalten. Kleingewerbe, Ateliers und kleine Läden befinden sich unter den schmalen Lauben, Cafès und Restaurants laden zum Verweilen ein.