Nächste Woche ist es wieder soweit: die Ausschreibung «Berner Oasen» für 2023 wird veröffentlicht. An dieser Initiative können sich Stadtbewohner*innen beteiligen, die den öffentlichen Raum für eine begrenzte Zeit umgestalten möchten.

Sie engagieren sich in der Entwicklung, bei der Umsetzung und beim Betrieb ihres Projekts aktiv – seitens Stadt werden sie dabei vom Kompetenzzentrum öffentlicher Raum (KORA) unterstützt. Die Ausschreibung funktioniert wie ein Wettbewerb: Alle Eingaben werden gesichtet – fünf davon werden ausgewählt und zur Umsetzung im Jahr 2023 freigegeben.

Auswählen wird das KORA-Team jene Projekte, die einen Mehrwert für die Nachbarschaft und das Quartier bringen. Weitere Kriterien sind Umsetzbarkeit und Innovation, zudem wird darauf geachtet, dass die Projekte möglichst auf dem ganzen Stadtgebiet verteilt sind. Schon 2022 haben vier Oasen die Quartiere bereichert; wir sind überzeugt, dass weitere Initiant*innen ihre Ideen für ihr Quartier umsetzen möchten. 

Die öffentliche Ausschreibung erfolgt ab Dienstag, 20. September 2022 → http://www.bern.ch/kora 

Die Portraits der Oasen 2022 sind hier zu finden: www.bern.ch/oasen